Das dynamische Duo: Paid-Social-Media und E-Mail-Marketing

Paid-Social-Media und E-Mail-Marketing kann ein unaufhaltsames Duo sein, wenn es denn zusammen richtig eingesetzt wird. Du kannst dadurch Deine Markenbekanntheit, Deine Kundenbindung und letztlich Deinen Ertrag maximieren.

Die Frage für viele kleine und mittelständische Unternehmen ist nur wie? Was sind die besten Ansätze, wenn es darum geht diese beiden Kanäle zu integrieren?

DER WINGMAN

Jeder braucht manchmal einen kleinen Push. Das gilt auch in diesem Fall, wenn es darum geht diese beiden Kanäle im digitalen Marketing zu kombinieren. Eine Möglichkeit den Traffic Deines Social-Media-Kanals zu steigern ist mit E-Mail-Marketing. E-Mail-Marketing Automation und Kampagnen veranlassen den Verbraucher dazu, die sozialen Fanseiten Deines Unternehmens zu besuchen und sich mit Deiner Marke zu beschäftigen. Durch E-Mail-Marketing kannst Du die Zahl Deiner Follower steigern und ein Verständnis für Dein Publikum entwickeln.

TEILEN UND EROBERN

Das ist der Schlüssel, wenn es heißt einem besten Freund zu helfen. E-Mail-Marketing ist hier ein starker Wingman. Die meisten haben an diesem Punkt eine E-Mail-Adresse, aber für Unternehmen kann es schwer sein, diese zu sammeln und die richtige E-Mail an ihr Publikum zu senden. Mit der richtigen Social-Media-Strategie um mehr Sign-ups zu generieren und Deine E-Mail-Verteilerliste zu erweitern, kann sich auf lange Sicht sehr positiv auswirken.

DAS ENDSPIEL

E-Mail-Marketing und Paid-Social-Media können also beste Freunde sein, aber wo kommt nun das bezahlte Social-Media in dieser Beziehung ins Spiel? Ganz einfach, Du brauchst es um die Deine Verteilerliste aufzubauen und so die bezahlte Kampagne kostengünstig halten zu können.

Der präziseste Weg für Retargeting-Anzeigen basiert auf der Grundlage von Verhaltensdaten, die von Deinen E-Mail-Abonnenten gesammelt werden. Dadurch kannst Du Deine aktuellen Kunden analysieren und somit lookalike Modelle entwickeln, die sich auf deren Verhaltensweisen stützen und so sicherstellen, dass Deine Anzeigen auf die richtige Zielgruppe ausgerichtet sind und so den niedrigsten cost-per-klick (cpc) erhalten.

Wir wissen das die digitale Marketing-Welt schnell voranschreitet, sich ständig wandelt und manchmal nur schwer zu verstehen ist. Deshalb hoffen wir, dass wir Dir ein wenig helfen konnten. Zu oft betrachten viele Marketer die Kanäle ihrer digitalen Marketingstrategie nur einzeln, aber wenn man diese richtig gebündelt einsetzt, kann diese Kombination eine viel mächtigere Kraft haben.

5 schnelle Tipps um mit E-Mail-Marketing zu starten

Entwicklung einer Social-Media-Strategie

sag hallo

Starte mit uns Dein nächstes digitales Projekt.